Osteopathie in der Behandlung von Rückenschmerzen und Gelenkschmerzen in Kassel

Ab 50 wird`s häufig schmerzhaft...

Fast die Hälfte aller Bürger dieses Landes klagen über Rücken- und Gelenkschmerzen. Insbesondere Menschen in der zweiten Lebenshälfte sind besonders betroffen, aber auch Kinder und Jugendliche leiden zunehmend unter den oben genannten Beschwerden. Die Ursachen haben meist mit unserer Lebensführung zu tun. Eine große Rolle spielen Bewegungsmangel, Fehlernährung, mentale Erschöpfung, Angst und Stress.

 

85 % aller Rücken- und Gelenkschmerzen haben keine eindeutige Ursache!

Nach neueren Untersuchungen können bei etwa 85 Prozent der Rückenschmerzen nach einer schulmedizinischen Diagnostik keine eindeutigen Ursachen gefunden werden, denn nach diesen Untersuchungen hat nicht jeder, der dauerhaft unter starken Beschwerden leidet, gleich einen ausgeprägten Gelenkschaden oder Bandscheibenvorfall.

Die große Herausforderung in der Behandlung von unspezifischen Schmerzen ist meist die unklare Diagnose. Umso unspezifischer die Beschwerden sind, desto unspezifischer meist auch die Diagnose und desto unspezifischer die Diagnose so unspezifischer meist auch die Behandlung. Bei dieser Sachlage begeben sich zahlreiche Patienten, in der Hoffnung auf Hilfe, auf einen langen Weg durch unser Gesundheitssystem.

In dieser Frage wollen wir den Unterschied machen und mit Ihnen gemeinsam wirksame Lösungen finden!

Akutsprechstunde

Wenn es schnell gehen muss...!

Ihr Vorteil der Akutsprechstunde:

Hier haben wir für Sie ein Angebot geschaffen, für den Fall, dass Sie mit längeren Wartezeiten rechnen müssen, aber auf Grund Ihrer akuten Beschwerden unmittelbare Hilfe durch einen unserer Osteopathen benötigen.

Zu ihrem Vorteil halten wir eine begrenzte Anzahl von Terminen für Sie vor.

Organisatorisches zur Akutsprechstunde

Im zeitlich engeren Rahmen eines „Akuttermins“ ist keine komplexe osteopathische Behandlung möglich. Häufig ist eine Folgebehandlung innerhalb der folgenden 1-2 Wochen nötig.

Es handelt sich hierbei nicht um einen regulären osteopathischen Behandlungstermin. Der Focus liegt auf dem primären Beschwerdekomplex.